Torsten Tegel

Himbeer-Crème-Kuchen

Zutaten

Zubereitung

Es wird eine Crème hergestellt, die auf den fertigen Biskuitboden (Blech) aufgetragen wird.

  1. Himbeeren im Topf mit Zitronensäure, Zucker und Johannisbeernektar aufkochen und pürieren
  2. mit in Johannisbeernektar aufgelöster Stärke zu Pudding-Konsistenz abbinden
  3. abkühlen lassen
  4. mit Schmand, Quark und evtl. nochmal Zucker vermengen
  5. Sahne mit Prise Salz, Vanillinzucker und San-Apart aufschlagen und unter die Quarkmasse heben
  6. Biskuitboden evtl. tränken (Himbeergeist, -saft oder Johannisbeersaft) oder mit einer Marmeladen-Rum oder -Saft-Mischung bestreichen
  7. Sahne-Quark-Masse auftragen

veröffentlicht am 30.04.2013

← Granatsplitter-Kuchen  Taboulé →