Torsten Tegel

tt@torstentegel.tk

Donauwelle

veröffentlicht am Sonntag, 9. November 2014

für ein Backblech

Zutaten

Boden

  • 350g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 250g Zucker
  • 250g Butter (Zimmertemperatur)
  • 3 EL Kakao
  • 6 Eier
  • Prise Salz
  • 1 Glas Kirschen (370g Abtropfgewicht)

Buttercrème

  • 500g Milch
  • 1 Pck. Vanille-Pudding
  • 250g Butter (Zimmertemperatur)
  • 50g (Vanille-)Zucker
  • Prise Salz

Ganache

  • 200g Kuvertüre, zart-bitter
  • 3 EL Joghurt

Zubereitung

Boden

  • Butter mit Zucker, Salz und Eiern aufschlagen
  • Mehl-Backpulver-Mischung einrühren
  • Hälfte der Masse auf ein gefettetes Backblech streichen
  • Kakao zur restlichen Masse geben und mit etwas Kirschaft mixen (sollte flüssiger sein als die helle Masse)
  • dunkle Masse auf der hellen Masse verteilen
  • abgetropfte Kirschen gleichmäßig auf dem Kuchenboden verteilen
  • ca. 30 Minuten bei 180°C backen
  • mit etwas Kirschaft tränken

Buttercrème

  • Pudding gemäß Packungsanweisung mit der Milch zubereiten
  • Pudding abkühlen lassen
  • Butter mit Zucker und Salz aufschlagen
  • Pudding löffelweise zugeben und weiter aufschlagen
  • Crème auf den ausgekühlten Boden auftragen

Ganache

  • Kuvertüre schmelzen
  • Joghurt einrühren
  • leicht abgekühlte Ganache auf den Kuchen auftragen

getagged als donauwelle, nachspeise und süß

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.