Torsten Tegel

tt@torstentegel.tk

Quarktaschen (herzhaft oder süß)

veröffentlicht am Dienstag, 5. Juni 2012

Die Experimentierlust hat mich mal wieder gepackt und es gab Quarktaschen (ohne Blätterteig!) in allen möglichen Variationen.

Grundteig

Zutaten (Grundteig)

(für 2 Bleche)

  • 200g Mehl (+ etwas Mehl zum Ausrollen)
  • 160g Quark
  • 4 EL Öl
  • 10 EL Wasser oder Milch
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Natron (kann weggelassen werden)

Für herzhafte Füllung:

  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker

Für süße Füllung:

  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker

Zubereitung

Einfach alles zusammenkneten -- die letzten TL Flüssigkeit am besten je nach Konsistenz zugeben oder weglassen. Der Teig kann beim Kneten mit Knethaken krümelig werden -- ob er trotzdem passt, merkt man dann beim Zusammenkneten mit der Hand. Notfalls mit Mehl oder Wasser die Konsistenz korrigieren.

Teigmasse halbieren und jeweils auf einer gut bemehlten (und regelmäßig nachgemehlten) Arbeitsfläche möglichst quadratisch ausrollen.

9 gleich große Quadrate ausschneiden (Teigschaber oder Messer) und mit Füllung belegen (sparsam -- sie platzen sonst auf und laufen aus).

Kanten befeuchten und zu Dreiecken zusammenklappen. Kanten am Besten mit einer Gabel zusammendrücken.

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech goldbraun bei 180°C auf mittlerer Schiene backen. Am besten nach 3-5 Minuten mit einem Schaschlikstab oder Zahnstocher ein Loch in die Oberseite stechen, damit die Taschen nicht platzen.

Füllungen

Ich habe mit verschiedenen Füllungen experimentiert, z.B.:

Süße Zitronen-Apfel-Quarktasche

Quark mit Zucker, Vanillinzucker, Zitronenschale oder Zitronensaft, Zimt und einer Prise Salz abschmecken, 1 Eingelb unterrühren und das geschlagene Eiweis unterheben. Evtl. mit Apfelwürfelchen verfeinern. Mit Zuckerguss bestreichen.

Herzhafte Tomate-Mozarella-Quarktasche

1 Mozarella, einige Cocktailtomaten sehr klein Würfeln, mit Salz, dickflüssigem Balsamico, Basilikum und Bruschetta-Gewürz abschmecken. 1 EL Speisestärke zum Festigen zugeben.

Herzhafte Chili-Paprika-Käse-Quarktasche

1 Paprika kleinschneiden und pürieren, mit etwas Quark (ca. 150g) und geriebenem Käse (ca. 100g) vermengen und mit Zitronensaft, Chilipulver (oder Chilisalz, Chiliflocken), Zucker und Salz abschmecken. 2 EL Speisestärke zum Festigen zugeben.

Fazit

Der Grundteig ist nun (nach dem 3. Anlauf) sehr gut zu verarbeiten und geht schön auf (aber nicht so stark wie Blätterteig). Die Füllungen sind ebenfalls gut -- die süße Apfel-Zitronen-Variante schmeckte wie beim Bäcker, Tomate-Mozarella war leider nicht so würzig wie die Rohmasse selbst und die Chili-Käse-Version war als Happen zwischen durch sehr lecker. Sicher sind noch andere Füllungen denkbar (schokoladig, Krokant, mit Nüssen/Mandeln, Apfel pur oder Lachs-Zwiebel, ...)

Wird auf jeden Fall wieder gemacht und weiter ausgebaut.

getagged als herzhaft, mozarella, nachspeise, paprika, quark, snacks, süß und tomate

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.